Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen, diese Website zu verbessern. Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Museen Zella-Mehlis

Willkommen

Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!

 
Erfahren Sie in den Museen, Stadtmuseum in der Beschußanstalt », Technikmuseum Gesenkschmiede » und Heimatmuseum Benshausen » mehr über die Vergangenheit der Stadt, über deren Berühmtheiten, über Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und lernen Sie Zella-Mehlis und Benshausen von einer anderen Seite kennen!
Viele meinen, nachdem sie ein Stadt- oder Heimatmuseum besucht haben, kennen sie alle, weil sie sich oft ähneln ... unsere Museen sind anders!  Kommen Sie uns besuchen und Sie werden überrascht sein, wie ein Museum sein kann, klar gegliedert, informativ, interessant gestaltet ... und Sie werden dann wissen, was die Welt ohne Zella-Mehlis wäre – undenkbar!

Neuigkeiten

100 Jahre Museum in Zella-Mehlis (1909 - 2009)

Sonderausstellung  - vom 5. April bis zum 13. September im Stadtmuseum in der Beschu�anstalt


 

Zu Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es in ganz Deutschland Bestrebungen zur Gründung von Heimat- oder Stadtmuseen. Dies traf auch auf das damalige Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha zu, in dem man nun über die herzoglichen Sammlungen hinaus, teils aus persönlicher Initiative, teils aus verschiedenen Vereinsinitiativen heraus historische Sammlungen aufbaute.  Mit diesen sollte sich nicht zuletzt auch der Stolz der Bürger auf ihre Geschichte dokumentieren.
Vor genau 100 Jahren wurde so auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Otto Barthelmes  auch in Zella St. Blasii ein Museum errichtet. Bereits einige Jahre zuvor hatte er sich persönlich mit diesem Ziel an zahlreiche Bekannte und Freunde sowohl in der Region, wie auch in der Fremde gewandt und für eine Überlassung von "Altertümern" zur Einrichtung einer "Heimathalle" geworben. Auf diesem Wege entstand eine ansehnliche Sammlung von repräsentativen Sachzeugen zur Geschichte der Stadt Zella St. Blasii, die man der Öffentlichkeit im Juni 1909 in den Räumen der damaligen Metallarbeiter-Fachschule in der Forstgasse als Ortsmuseum präsentierte.

In der Stadt Mehlis hingegen war es der Gewerbeverein, der im Jahre 1910 ebensolche "Altertümer" für die Ausgestaltung eines Ortsmuseums in der Kaiserschule zusammengetragen hatte. Schon ein Jahr später hielt es dieser gar für notwendig, den Mehliser Rat um Zuweisung eines größeren und damit geeigneteren Raumes für diese Einrichtung zu ersuchen.

Der Weg dieser beiden Sammlungen war gezeichnet durch ihre Zusammenführung in einem gemeinsamen städtischen Museum sowie durch die umfängliche Erweiterung durch Spenden aus ganz Deutschland.  So konnte z.B. eine der bedeutendsten  städtischen  Waffensammlungen entstehen. Andererseits aber wurde diese durch bürokratische  und politische Eingriffe, den fahrlässigen Umgang mit unikaten historischen Sachzeugen, Beschlagnahmungen  und vor allem die Plünderung zu Ende des II. Weltkrieges stark dezimiert. Doch zweimal - jeweils nach den beiden verheerenden Kriegen des 20. Jahrhunderts - sollten sich wieder Enthusiasten finden, die einen Neubeginn in Angriff nahmen.   

Die Sonderausstellung "100 Jahre Museum in Zella-Mehlis" zeichnet die Entwicklung der Zella-Mehliser Museen bis hin zum heutigen Stadtmuseum in der Beschußanstalt nach. Aus diesem Anlass sind Dokumente und einmalige historische Sachzeugen  aus den verschiedenen Epochen der Entwicklung der Zella-Mehliser Museen erstmals wieder in einer Ausstellung zu sehen.  
Die Sonderausstellung ist vom 5. April bis zum 13. September im Stadtmuseum in der Beschußanstalt, Anspelstraße 25 zu besichtigen.     

Ansprechpartner: Herr von Nordheim
Stadtmuseum in der Beschußanstalt
Tel. 03681/464698/99
E-Mail: museum@zella-mehlis.de

Zella-Mehlis verbindet
 

Veranstaltungen

Weihnachtsbasteln

Heimatmuseum geöffnet

Ausstellungen

Plakat

Plakat

Sonderausstellung Industriegeschichte

 

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technikmuseum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Heimatmuseum Benshausen

Das Heimatmuseum Benshausen hat 2022 an folgenden Tagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet:

15. Mai, 12. Juni, 25. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September, 9. Oktober, 13. November und 11. Dezember

Das Heimatmuseum Benshausen hat 2023 an folgenden Tagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet:

15. Januar, 12. Februar, 12. März, 9. April, 14. Mai, 11. Juni

Besuche zu anderen Zeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.

Sie finden uns auch auf Facebook!

 
 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technischen Museum Gesenkschmiede » sehen.

Partner/Kooperationen

Erlebnispark Meeresaquarium Explorata Mitmachwelt Galerie im Bürgerhaus Thüringer Wald Card Mehrkindfamilienkarte Thüringen Schmieden in der Gesenkschmiede

Seitenanfang